Kleintierzuchtverein Allmendingen KZV342

 
 

Hinweise zum Datenschutz

Aufgrund der neuen gesezlichen Vorgaben zum Datenschutz informieren wie Sie hiermit über die Nutzung und Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten und Ihrer Persönlichkeitsrechte.


Die Mitglieder des Kleintierzuchtvereins Allmendingen sind mit der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der genannten personenbezogegen Daten durch den Verein zur Mitgliederverwaltung im Wege der elektronischen Datenverarbeitung einverstanden. Unser Verein ist verpflichtet, folgende mitgliedsbezogenen Daten an den Kreisverband und Landesverband der Rassekaninchenzüchter Württemberg und Hohenzollern e.V. zu übermitteln: Name, Vorname, Geburtsdatum, Eintrittsdatum, Funktionen sowie Telefonnummer und E-Mail-Adresse bei Funktionsträgern. Mit dieser Übermittlung im Rahmen des Vereinszwecks bin ich einverstanden.


Hinweise zum Datenschutz / Persönlichkeitsrechte

1.Wir weisen gemäß §33 Bundesdatenschutzgesetz darauf hin, dass zum Zweck der Mitgliederverwaltung und -betreuung personenbezogene Daten der Mitglieder unter Einsatz von Datenverarbeitungsanlagen zu Erfüllung der in dieser Satzung aufgeführten Zwecke und Aufgaben (insbesondere Name, Anschrift, Geburtsdatum, Bankverbindung, Telefonnummern und E-Mail-Adressen, Funktionen im Verein) gespeichert, verarbeitet und genutzt werden.


2.Durch ihre Mitgliedschaft stimmen die Mitglieder  der -Erhebung, -Verarbeitung (Speicherung, Veränderung und Übermittlung), - Nutzung ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Erfüllung der satzungsgemäßen Aufgaben und Zwecke des Vereins zu. Ein anderweitige Datenverwendung (z.B. Datenverkauf) ist nicht statthaft.


3.Durch die Mitgliedschaft stimmen die Mitglieder außerdem der Veröffentlichung von Bildern und Namen in Print- und Telemedeien sowie elektronischen Medien zu, soweit dies den satzungsgemäßen Aufgaben und Zwecken des Vereins entspricht.


4. Jedes Mitglied hat im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes das Recht auf -Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten Daten, deren Empfänger sowei den Zweck der Speicherung, -Berichtigung seiner Daten in Falle der Unrichtigkeit, -Löschung oder Sperrung seiner Daten.


Weitere Hinweise zum Meldeverfahren an Dachverbände:

Gemäß Beschluss des ZDRK (Zentralverband Deutscher Rassekaninchenzüchter) sind von allen Vereinen jährlich Mitgliedermeldungen für den Landesverband zu erstellen. Die Mitgliedermeldungen der Ortsvereine sind spätestens zum 01.Februar eines Jahres über den Kreisverband an die Mitgliederverwaltung des Landesverbans der Rassekaninchenzüchter von Württemberg - Hohenzollern e.V. zu melden.

An den Landesverband erfolgt die Meldung aller Ein- und Austritte des Vereins sowie eine Meldung über Namens- und Adressänderungen. Nach Auswertung der Mitgliedermeldungen durch den Landesverband erhält der Kreisverband zwei vollständige Sätze Mitgliederlisten, wovon er eine Liste an den jeweiligen Ortsverein weitergibt.

Bitte beachten Sie, dass die Mitgliederlisten des Landesverbands als Basis für Schriftverkehr, Ehrungen und Urkunden sind. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Namens- und Adressänderungen dem Landesverband im Rahmen der Mitgliedermeldung mitgeteilt werden. Der Landesverband der Rassekaninchenzüchter von Württemberg und Hohenzollern e.V. ist, wie andere Dachverbände und die Kreisverbände, darauf angewiesen, Daten der Vereine und deren Mitglieder, im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen, mit Hilfe der elektronischen Datenverarbeitung erheben, verarbeiten, speichern und nutzen zu dürfen. Dazu gehören insbesondere Namen, Anschrift und Geburtsdatum der Mitglieder. Das Geburtsdatum wird zur sicheren Unterscheidung namensgleicher oder -ähnlicher Mitglieder benötigt. Die Daten werden ausschlißlich für verbandsinterne Zwecke erhoben und werden, in keinem Fall, an Dritte weitergegeben. Die Personendaten werden mit Ablauf des auf die Beendigung der Mitgliedschaft folgenden Kalenderjahres gelöscht.

Die Weitergabe der Daten erfolgt unter Berücksichtigung der datenschutzrechtlichen Interessen.